Big Stu feat. Will Smith – MY KOTTI

MyKotti

Bereits vor 2 Jahren hat Big Stu den Track Kottbusser Tor (ein Remix von Prince’s -Kiss) veröffentlicht und ging damit viral.

Jetzt ist er mit einer neuen Hommage an das Kottbusser Tor zurück und hat uns einen heiteren Track namens Kotti aus einem Will Smith Medley gebastelt. Sehr unterhaltsam gemacht.

via

Share Button

Judith Holofernes – Danke, ich hab schon

Judith Holofernes

Hier ist die neuste Single aus dem aktuellen Solo-Album von Judith Holofernes. Der Track Danke, ich hab schon hat definitiv eins und zwar mehr Feuer unterm Hintern als die vorangegangene Single  Liebe Teil 2 – Jetzt erst recht. Obwohl ich die auch sehr gut fand.

Überzeugt euch selbst von Danke, ich hab schon (iTunes Link) oder auch direkt vom ganzen Album Ein leichtes Schwert (iTunes Link).

via

Share Button

Jamie xx – Girl

JamieXX

Sonst macht Jamie xx den Plattenschubser für die allseits beliebten The xx aber in letzter Zeit ist er immer häufiger Solo unterwegs. Man kann es ihm auch nicht verübeln, denn wer bereits auf einem Konzert von The xx war, der weiß, wenn Jamie xx einen seiner Solo Parts spielt, rastet die Meute aus.

Ihr hört nun Girl von Jamie xx. Die Platte erscheint am 05. Mai 2014 und das sogar als  12″ Vinyl.

Share Button

Sponsored Video: Telekom – Deine Musik Überall

Bildschirmfoto 2014-04-16 um 14.03.37

Vor gerade einmal 8 Jahren wurde Spotify in Schweden gegründet und wahrscheinlich hat damals niemand geahnt, wie sehr dieser Dienst unseren Umgang mit Musik verändern wird.

Fragt man heute die Teenager, woher sie ihre Musik beziehen ist die Antwort bereits klar: SPOTIFY! Wir mussten uns damals noch CDs kaufen und haben uns jedes mal über die verdammte Verpackung der CD aufgeregt. Für kurze Zeit hat die halbe Welt auch MP3s gekauft, doch auch die Verkäufe haben dank Diensten wie Spotify nachgelassen. Musik wird nur noch gestreamt!

Auch wenn ich selbst lange brauchte, um mich mit diesem Gedanken anzufreunden, bin ich heute ein überzeugter Nutzer von Spotify. Eine riesige Musikauswahl die ständig verfügbar ist. Ein Traum! Leider fehlt bei meinem exotischen Musikgeschmack, hin und wieder ein Track aber auch das hat sich inzwischen enorm verbessert.

Als großer Partner hat Spotify nun in Deutschland die Telekom gewonnen. Zusammen bietet man eine Musik Flat an. Bedeutet, das Datenvolumen welches ihr mit dem Streaming über Spotify verursacht, wird euch nicht auf euer eigentliches Volumen angerechnet. Dadurch könnt ihr bequem auf eurem Smartphone, Tablet oder PC auf eine riesige Auswahl an Musik zugreifen.

Das ist zwar eine klare Verletzung der Netzneutralität aber ich denke, einige von euch werden trotzdem gefallen daran finden. Ich finde es zwielichtig. Aber das ist ein anderes Thema.

Wie ihr im unten folgenden Video sehen könnt, hat auch der Musiker Milow an Spotify gefallen gefunden und ist begeistert über die Musikbibliothek mit mehr als 20 Mio. Songs. Wer kann es ihm auch verübeln?

Wenn ihr Mehr über die Musik Flat der Telekom und Spotify erfahren möchtet, dann informiert euch hier.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Telekom

Share Button

Lykke Li – No Rest For The Wicked (Klangkarussell Remix)

 

Credits: Josh Olins

Credits: Josh Olins

 

Es gibt Künstler, wenn die etwas neues veröffentlichen, kommt man als Internet-Schreiberling einfach nicht drum herum etwas darüber zu schreiben. In diesem Fall trifft es sogar doppelt zu, denn sowohl Lykke Li als auch Klangkarussell sind ein Muss!

Da trifft es sich gut, dass die Österreicher von Klangkarussell aus der neuen Single von Lykke Li einen Remix gebastelt haben. So spare ich mir nämlich einen Blogpost und kann beide Künstler in einem Posting unterbringen. Es ist aber nicht nur praktisch, es hört sich auch gut an. Viel Spaß mit dem Klangkarussell Remix von No Rest For The Wicked.

via

Share Button